DS4S - Data Science for Science


Mittwoch, 30.3.2022 - 16 Uhr

Prof. Frank Steinicke eröffnet die Vortragsreihe DS4S

Wir, die Graduiertenschule Data Science in Hamburg - Helmholtz Graduate School for the Structure of Matter (DASHH), der Leibniz ScienceCampus InterACt (LSC InterACt)und das Center for Data and Computing in Natural Sciences (CDCS) organisieren derzeit eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel Data Science for Science (DS4S), um den Austausch und die Vernetzung über die Disziplinen hinweg in der Metropolregion Hamburg zu ermöglichen. Dazu laden wir alle interessierten Forscherinnen und Forscher zu den zweiwöchentlich stattfindenden Veranstaltungen ein, die jeweils mittwochs um 16 Uhr stattfinden.

Forscherinnen und Forscher aus allen Partnerinstitutionen sind eingeladen, verschiedene Aspekte der (geplanten) Data-Science-Forschung und die entsprechenden Anwendungsfelder vorzustellen. Die neue Reihe ist eine Erweiterung unserer früheren Hamburg COVID-19 Series, die viel Aufmerksamkeit und positives Feedback erhalten hat, obwohl sie nun einen viel breiteren Rahmen hat. Die Veranstaltung wird derzeit online organisiert, aber wir hoffen, dass wir unsere Reihe bis Juni zu einer Vor-Ort-Veranstaltung mit Vorträgen und einem anschließenden Networking-Event ausbauen können.

Wir freuen uns, ankündigen zu können, dass der Willkommensvortrag unserer Reihe "Data Science for Science" am 30. März 2022 um 16 Uhr von Prof. Frank Steinicke (Professor für Mensch-Computer-Interaktion, Fachbereich Informatik, Universität Hamburg) gehalten wird. Er wird uns einen Einblick in die Anwendungen von künstlicher Intelligenz und virtueller Realität geben. Im Mittelpunkt des Vortrags steht die Etablierung realistischer humanoider KI-Agenten, die multimodale Kommunikation ermöglichen. Wir sind sehr gespannt auf seinen Vortrag mit dem Titel "B(l)ending Realities – Human Imperfection as Key to the Ultimate Metaverse".

Abstract (in Englisch)
"The fusion of mixed reality (MR) and artificial intelligence (AI) will revolutionize human-computer interaction, and will also allow scientists novel insights into exploring their data. Future MR/AI technologies will enable a Metaverse with seamless transitions, interactions and transformations between real and virtual artifacts along the reality-virtuality continuum indistinguishable from corresponding real-world interactions. Yet, todays immersive technology is still decades away from the ultimate display. However, imperfections of the human perceptual, cognitive and motor system can be exploited to bend reality in such a way that compelling immersive experiences can be achieved. In this talk, we will review some mixed reality illusions, which bring us closer to the ultimate b(l)ended reality."

Wenn Sie einen Beitrag zu dieser Reihe leisten wollen und Kooperationen mit Hamburger Forschern zu einem bestimmten Verfahren oder Anwendungsfeld suchen, können Sie sich gerne über den Kontakt-Button mit uns in Verbindung setzen.

Wenn Sie Interesse an unseren Vorträgen haben und regelmäßig über diese Reihe informiert werden möchten, tragen Sie sich in unsere Mailingliste https://bit.ly/3hTStBa ein.

Wir sind besonders dankbar für die Unterstützung dieser Reihe durch die Joachim Herz Foundation.

Leibniz-WissenschaftsCampus InterACt

c/o Leibniz-Institut für Virologie

Gebäude N63
Martinistraße 52
20251 Hamburg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprecher des Campus

Prof. Dr. Kay Grünewald

Koordinatorin des Campus

Dr. Frederike Ahr

Partner

Logo Heinrich-Pette-Institut
Logo Universität Hamburg
Logo Universität Hamburg
Logo Leibniz Center Infection
Logo Bernhard-Nocht-Institut
Logo Forschungszentrum Borstel
Logo Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung
Logo Leibniz Gemeinschaft